Marktplatz der Branche: Kunststoffe im Automobilbau

Der internationale VDI Kongress „Kunststoffe im Automobilbau“ in Mannheim beleuchtet auch bei seinem 40. Jubiläum die Themenfelder Interieur, Exterieur, Simulation, Werkstoffe/Technologien, Motor/Technik und selbstverständlich Leichtbau. Aber auch das Thema Industrie 4.0 rückt in diesem Jahr in den Fokus der Diskussion.


Leichtbau, Ressourceneffizienz und Gebrauchsnutzen als Stellschrauben für Fahrzeug-Neuentwicklungen

Kunststoffe leisten heute wertvolle Dienste für den technischen Leichtbau im Karosseriebau und bei Anbauteilen. Karosseriestrukturen unter Verwendung von carbonfaserverstärkten Kunststoffen eröffnen neue Dimensionen im Fahrzeugleichtbau. Bei Karosserieanbauteilen ermöglichen technische Kunststoffe in vielen Fällen geometrisch anspruchsvolle Formgebungen sowie besonders wirtschaftliche Bauteillösungen durch integrative Herstellprozesse ¬ sowohl bei PKW als auch bei Nutzfahrzeugen.

In Sachen Effizienz, Flexibilität und Funktionalität kann kaum ein anderes Material mithalten. Durch ihre Eigenschaften bei der Herstellung und Verarbeitung ermöglichen es uns, Kunststoffmaterialien passgenau auf Wünsche in Sachen Design und Komfort sowie Wohlfühlambiente einzugehen. Wenn man bedenkt, dass Fahrzeuge, sowohl PKW als auch Nutzfahrzeuge, immer öfter nicht nur Hilfsmittel zur Überwindung einer Distanz, sondern ebenfalls Arbeitsplätze sind, sind dies Aspekte, die immer stärker in den Fokus rücken.

  • Treffen Sie vollständige Kette von Rohstoff-, Kunststoff- sowie Maschinenherstellern.
  • Erleben Sie die neuesten Modelle der Autohäuser im angegliederten Automobilsalon.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit zum Fachaustausch am Bauteil.

Welche Themen erwarten Sie im Rahmen des VDI Kongresses?

  • Industrie 4.0: Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle im Kunststoffbereich
  • 3D Simulation zur Bauteiloptimierung
  • Leichtbau-Technologie als Treiber für Kosteneffizienz in der Kunststoffbranche
  • Thermoplastische Crashabsorber zur Erhöhung der Fahrzeugsicherheit
  • Werkzeug- und Temperatur-Sensorik
  • Simulation und Berechnung des Crashverhaltens von Kunststoffen
  • Biobasierte Werkstoffe als nachhaltige Alternative 
  • Fertigungsverfahren zur Herstellung von FVK-Metall-Hybridbodenstrukturen

Zielgruppe des Kongresses „Kunststoffe im Automobil“

  • Alle Entscheider entlang der Wertschöpfungskette
  • Forschung und Entwicklung
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten

 

Fokus Nutzfahrzeuge: 2.VDI-Fachkonferenz „Kunststoffe im Nutzfahrzeug“

Bereits zum 2. Mal findet in diesem Jahr die VDI-Fachkonferenz „Kunststoffe im Nutzfahrzeug“ parallel zur jährlichen internationalen Tagung „Kunststoffe im Automobilbau“ statt und bietet den Nutzfahrzeugherstellern einen Einblick in die Welt der PKWs und den Fachaustausch mit den über 1.500 Teilnehmern des Kongresses. Im März 2015 haben wir die Konferenz zum Thema „Kunststoffe im Nutzfahrzeug“ zum ersten Mal an die Veranstaltung angeschlossen und mit großem Erfolg durchgeführt. Dies führen wir auch in diesem Jahr fort.

 

Highlight des Kongresses - die Fachausstellung

Neben den Vorträgen steht vor allem wieder die Fachausstellung im Vordergrund, die Möglichkeiten bietet, aktuelle und innovative Anwendungen zu sehen und außerdem Kontakte für Praktika und Diplomarbeiten vermitteln kann.“ Eine Initiative, die auch bei weiteren Tagungen der VDI Wissensforum GmbH von den Hochschulen geschätzt wird.

Die Highlights der begleitenden Fachausstellung 2015 finden Sie hier in unserer Messezeitung.

Automotive Night

Herzlich laden wir Sie zur Automotive Night  ein. DAS Get-together Event am Vorabend des Internationalen VDI-Kongresses!

Die Einladung und Anmeldung zur „Automotive Night – am Vorabend des ersten Kongresstages finden Sie hier.

Im Rahmen dieser Abendveranstaltung in der Manufaktur Mannheim haben Sie die Gelegenheit in entspannter und kommunikativer Atmosphäre Kunden, Partner, Kollegen und bereits angereiste Kongressteilnehmer zu treffen und sich auf den Kongress vorzubereiten. Eine ideale Möglichkeit zum Networking!

Wo und wann?
Beginn der Veranstaltung ist am 8. März 2016 um 20:00 Uhr. Die Abfahrt der Busse vom Dorint Hotel Mannheim erfolgt um 19:45 Uhr zur Manufaktur Mannheim (Industriestr. 35, 68169 Mannheim – ca. 3,8 km entfernt vom Congress Center Rosengarten).

Sie möchten dabei sein? Dann senden Sie einfach das ausgefüllte Dokument an schlemmer@vdi.de

Wir freuen uns, auch Sie bei der „Automotive Night" zu begrüßen!

 

 

Download Whitepaper

Neue großserienfähige Fertigungsverfahren für thermoplastische Faserverbundbauteile,

Dr.-Ing. M. Ehleben, Volkswagen AG, Wolfsburg

 

 

110 Studenten aus 11 Hochschulen auf dem VDI-Kongress 2015

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

WO

Congress Center Rosengarten
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

» Zimmer buchen

PROGRAMM 2016

» Gesamtprogramm  PDF

 

 

PREISE FÜR DEN INTERNATIONALEN KONGRESS

Teilnahmegebühr
1.290 EUR zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr VDI-Mitglied
1.190 EUR zzgl. MwSt.

SPONSOR DER AUTOMOTIVE NIGHT

MEDIENPARTNER